Versionsverlauf

13. Oktober 2020

Das Manual RefHunter Version 5.0 wurde veröffentlicht.
Die folgenden Änderungen wurden in Version 5.0 umgesetzt:

  • Das Vorgehen bei der Literaturrecherche in Fachdatenbanken wurde umfangreich überarbeitet. Es wurde zwei Abbildungen erstellt und integriert, welche den Prozess zur „Festlegung der zu durchsuchenden Fachdatenbanken“ und „Entwicklung des Suchstrings“ visualisieren.
  • Es wurden 18 neue Datenbankinformationsblätter erstellt (AWMF, Bibliomap, CORDIS, DoPHER, Haz-Map, International HTA Database, KVK, medRxiv.org, Microsoft Academic, NICE, OTDBASE, ResearchSquare, Semantic Scholar, SIGN, TRIP Database, TRoPHI, ZIS, ZQP).
  • Die Datenbankinformationsblätter zu BASE, BEME, bibnet.org, Campbell Library, Cochrane Library, Deutscher Bildungsserver, DIE, Embase via ElSevier, ERIC, Fachportal Pädagogik, GeroLit, Google Scholar, LIVIVO, MEDLINE via EBSCO, MEDLINE via Ovid, MEDLINE via PubMed, MEDLINE via Web of Science, OT Seeker, PubPsych, Scopus, SSOARwurden überarbeitet bzw. aktualisiert.
  • Der Recherchekompass wurde um die neu hinzugekommenen Datenbankinformationsblätter ergänzt.
  • Das Glossar wurde überarbeitet und erweitert.
  • Die Frequenz zur Aktualisierung von Datenbankinformationsblättern wurde von zwei auf drei Jahre erhöht.

15. Januar 2020

Das Manual RefHunter Version 4.0 wurde veröffentlicht.
Die folgenden Änderungen wurden in Version 4.0 umgesetzt:

  • Das Vorgehen bei der Literaturrecherche in Fachdatenbanken wurde umfangreich überarbeitet. Es wurde eine Abbildung erstellt, welche den Prozess visualisiert. Des Weiteren wurde das Kapitel „Fortgeschrittene Schnellsuche“ erstellt. Jedem Schritt beim Vorgehen bei der Literaturrecherche in Fachdatenbanken wurde der jeweilige Artikel der Open Access Publikationsreihe zugeordnet.
  • Es wurden 17 neue Datenbankinformationsblätter erstellt (Alois, COSMIN, DOAB, DOAJ, Dynamed, EBP-Datenbank, ICTRP, International Guideline Library, LILACS, LISTA, Open Grey, Preprints, PrePubMed, PSYNDEX via EBSCO, PubPharm, SNCTP, TOXNET).
  • Die Datenbankinformationsblätter zu CINAHL, Cochrane Library, Epistemonikos, MEDLINE via PubMed, PEDro, PsycINFO via Ovid und Web of Science Core Collection wurden überarbeitet bzw. aktualisiert.
  • Der Recherchekompass wurde um die neu hinzugekommenen Datenbankinformationsblätter ergänzt.
  • Das Glossar wurde überarbeitet und erweitert.

10. März 2019

Das Manual RefHunter Version 3.0 wurde veröffentlicht.
Die folgenden Änderungen wurden in Version 3.0 umgesetzt:

  • Das Vorgehen bei der Literaturrecherche in Fachdatenbanken wurde umfangreich überarbeitet. Der Schritt „Citation Tracking“ wurde erweitert und in „Ergänzende Recherchemöglichkeiten“ umbenannt.
  • Das Vorgehen bei der Literaturrecherche in Fachdatenbanken wurde um weiterführende Informationen und Hilfen ergänzt. Des Weiteren wurde eine Open Access Publikationsreihe initiiert, wo in jedem Teil fortlaufend ein Rechercheschritt an einem Beispiel dargestellt wird. Der Hinweis auf die bibliographischen Angaben der Publikationsreihe wurde an der entsprechenden Stelle im Rechercheschritt angegeben.
  • Es wurden 15 neue Datenbankinformationsblätter erstellt (CareLit, ClinicalTrials.gov, DRKS, EconLit via EBSCO, Education Source, Embase via Ovid, Emcare, FIT-Nursing Care, MEDLINE via ProQuest, PBSC, PDQ-Evidence, PROSPERO, PsycINFO via EBSCO, speechBITE, wiso).
  • Die Datenbankinformationsblätter zu Cochrane Library und Fachportal Pädagogik wurden überarbeitet.
  • Der Recherchekompass wurde um die neu hinzugekommenen Datenbankinformationsblätter ergänzt.
  • Das Glossar wurde überarbeitet und erweitert.
  • Es wurden formale und inhaltliche Änderungen auf Basis der Rückmeldungen durch Beitragende vorgenommen.
  • Dem Manual wurde ein Rechercheprotokoll beigelegt (Link).

10. September 2018
Das Manual RefHunter Version 2.0 wurde veröffentlicht.
Die folgenden Änderungen wurden in Version 2.0 umgesetzt:

  • Das Vorgehen bei der Literaturrecherche in Fachdatenbanken wurde umfangreich überarbeitet sowie um einen Schritt (Citation Tracking) ergänzt. Des Weiteren wurden die Schritte „Identifikation von synonymen Suchbegriffen“ und „Festlegung der zu durchsuchenden Fachdatenbanken“ vertauscht.
  • Es wurde ein Recherchekompass entwickelt, der die im Manual enthaltenen Fachdatenbanken nach bestimmten Schwerpunkten ordnet und eine Hilfe bei deren Auswahl darstellen soll.
  • Es wurden 17 neue Datenbankinformationsblätter erstellt (BASE, BEME, Bibnet.org, Campbell Library, Deutscher Bildungsserver, DIE, ERIC, Fachportal Pädagogik, GeroLit, Google Scholar, LIVIVO, MEDLINE via EBSCO, MEDLINE via Ovid, MEDLINE via Web of Science, OT Seeker, Scopus, SSOAR).
  • Das Datenbankinformationsblatt zu Cochrane Library wurde unterdessen überarbeitet bzw. an die kürzlich erfolgten Änderungen angepasst. Zudem wurden die Köpfe aller Informationsblätter neugestaltet.
  • Das Glossar wurde umfangreich überarbeitet und erweitert.
  • Das Manual wurde um interne Verlinkungen erweitert, um eine schnelle Navigation innerhalb des Dokuments zu ermöglichen.
  • Es wurden umfangreiche formale und inhaltliche Änderungen auf Basis der Rückmeldungen durch Nutzende vorgenommen.

16. Februar 2018
Das Manual RefHunter Version 1.0 wurde veröffentlicht.